Ein Newsletter besteht (in der bisherigen Version) aus einem Begrüßungstext und mehreren Texblöcken, die einzeln bearbeitet und später automatisch zusammengefügt werden.

 

Schritt 1: Text erstellen

„Neuer Textblock“

Unter „Neuer Textblock“ können Sie diesen schreiben, mit einer Überschrift versehen und entscheiden, an welcher Stelle im Newsletter dieser erscheint, je höher die Zahl, desto weiter oben steht dierser Textblock in Ihrem Newsletter. Wenn Sie einen Begrüßungstext erstellen (s.u.), steht dieser immer an oberster Stelle.

Beispiel: 100 – 90 – 80 – 70
100 wäre der erste Textblock ganz oben 90 der zweite, 80 der dritte usw. Wenn Sie einen Begrüßungstext erstellt haben, steht dieser noch oberhalb des Textblocks mit der von Ihnen vergebenen 100.

Sie können sodann auswählen, ob dieser Textblock in Ihrem neuen Newsletter auftauchen soll oder nicht – z.B., wenn sie diesen Textblock „auf Vorrat“ geschrieben haben. Wählen Sie entsprechende Option.

Weiterhin können Sie auswählen, wenn dieser Textblock (mit seiner Überschrift) in einem automatisch generierten Inhaltverzeichnis zu Beginn des Newsletters (nach dem Begrüßungstext) auftauchen soll. Der Empfänger kann sich dann direkt zum Thema klicken.

Neben Text mit den gängigen Formatierungsmöglichkeiten Sie können auch Bilder einfügen, die Sie als Link mit bestehender URL einfügen können.

Wenn Sie speichern, wird der Textblock mit seiner Überschrift in einer Liste gespeichert, in der sie ihn später wieder editieren und ändern können.

 

„Textblock bearbeiten“

Unter „Textblock bearbeiten“ finden Sie die Liste aller Textblöcke. Sie können jeden einzelnen editieren, verändern und neu speichern.

 

„Begrüßungstext“

Hier können Sie einen allgemeinen Begrüßungstext zu Ihrem Newsletter schreiben. Sobald Sie diesen speichern, erscheint er als erster Textblock in Ihrem Newsletter. Sie können ihn immer wieder verändern und dem aktuellen Newsletter anpassen.

 

„Veranstaltungen“

Hier können Sie bestimmen, welche Veranstaltung (Angabe eines Zeitraums) im Newsletter eingefügt werden sollen. Für die Darstellung der Veranstaltungen wird ein neuer Textblock generiert, den Sie dann bearbeiten können.

 

Schritt 2: Newsletter zusammenfügen

„Überspringen“

Wenn Sie die gewünschten Textblöcke erstellt haben, können Sie den Newsletter erstellen, in dem Sie diese Option wählen. Der Newsletter wird nun angezeigt, wie er sich aus den bisher eingegebenen und freigegebenen Textblöcken darstellt.

Änderungen können Sie ganz einfach über die „Zurück“ Taste an jedem einzelnen Textblock anbringen.

Klicken Sie auf „Weiter“, können Sie dem Newsletter einen internen Titel und einen Betreff geben, den der Empfänger so in seinem Posteingang sehen wird, sowie den Versandzeitpunkt festlegen.

 

Schritt 3: Newsletter versenden

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Newsletter nach dem speichern freizugeben. Dies können Sie sofort tun oder später unter „alle Newsletter“.

Der freigegebene Newsletter erscheint dann ganz oben in der Liste „Freigegebenen Newsletter“. Sie können diese Freigabe jederzeit vor dem festgelegten Versandzeitpunkt noch zurücknehmen.

Ein in dieser Form gespeicherter Newsletter lässt sich inhaltlich nicht mehr verändern. Wenn Sie Änderungen in den Textblöcken vornehmen, müssen Sie den Newsletter erneut zusammen stellen und die Schritte 2 und 3 durchgehen. Den alten Newsletter können Sie dann löschen.